29.01.2018 – Workshop zu Fragen der Elektromobilität

Ort: Harnack-Haus, Mozart-Zimmer, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin
Programm: Download (PDF)
Anmeldeformular: Download (PDF)
 
10.00 Uhr – 17.15 Uhr
Moderation:
Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker
RA Dr. Katharina Boesche, Berlin
10.00 Uhr Internationale Klimaschutzpolitik, Entwicklung der Treibhausemissionen in Deutschland, Beitrag des Verkehrssektors zur CO2-Minderung
Referent: Dr. Sven-Joachim Otto, Partner, PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft, Düsseldorf
10.30 Uhr Diskussion des Referats
10.50 Uhr Aktuelle Förderungsstrategien für Elektrofahrzeuge. Möglichkeiten rechtlicher Steuerung zur Überwindung des Akzeptanzproblems
Referent: Dr. Philipp Tieben, Bucerius Law School, Hamburg (angefragt)
11.20 Uhr Diskussion des Referats
11.40 Uhr Rollen deutscher Verteilnetzbetreiber, Ladesäulenbetreiber (CPO) und Elektromobilitätsprovider (EMP) zu Fragestellungen des Lastmanagements und der dazugehörigen Messsysteme
Referent: Werner Harms, Technische Produktentwicklung E-Mobility, EWE Vertrieb GmbH
12.15 Uhr Diskussion des Referats
12.30 Uhr Mittagspause
13.10 Uhr Rechtsrahmen für Ladeinfrastruktur (AFID, Ladesäulenverordnung, Eichrecht)
Referentin: Dr. Katharina Vera Boesche, Rechtsanwältin, Berlin
13.40 Uhr Rechtsrahmen für die private Ladeinfrastruktur sowie Anrechenbarkeit von Elektrizität auf die Treibhausgasquote für Kraftstoffe (§ 37a BImSchG)
Referent: Dr. Malte Helbig, Referat IG I 5 – Umwelt und Verkehr, Elektromobilität im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
14.10 Uhr Diskussion der beiden Referate
14.50 Uhr Kaffeepause
15.10 Uhr Wertschöpfungskette der Elektromobilität und Ladesäuleninfrastruktur als Geschäftsmodell (Tarifgestaltung, Roaming, Bestand und Entwicklung der Ladesäulen, Verkauf, Vermietung, Leasing, Contracting)
Referent: Claus Fest, Senior Manager Corporate Affairs, Innogy SE
15.40 Uhr Diskussion des Referats
16.10 Uhr Überblick über die Förderprogramme des Bundes zum Aufbau einer nachhaltigen Ladeinfrastruktur
Referentin: Eva Ackermann, Referat G21, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
16.40 Uhr Diskussion des Referats
17.15 Uhr Ende des Workshops