23.04.2018 – Workshop zum Energierecht

Ort: Harnack-Haus, Mozart-Zimmer, Ihnestr. 16-20, 14195 Berlin
Programm: Download (PDF)
Anmeldeformular: Download (PDF)
 
10.00 Uhr – 16.30 Uhr
10.00 Uhr Wie passt die deutsche Energiewende in den europäischen Binnenmarkt?

Referent: Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, Bonn

10.45 Uhr Diskussion des Referats
11.30 Uhr Kaffeepause
11.50 Uhr Aktuelle Rechtsfragen des § 21a EnWG und der Anreizregulierungsverordnung – Ist die ARegV noch wettbewerbsorientiert?

Referentin: Barbie Haller, Referatsleiterin Ökonomische Grundsatzfragen der Energieregulierung, Bundesnetzagentur, Bonn

12.35 Uhr Diskussion des Referats
13.10 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Der Schutz stromintensiver Industrien vor den ökonomischen Folgen der Energiewende (§ 63 ff. EEG)

Referent: Stefan Krakowka, Leitender Regierungsdirektor, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Eschborn

14.50 Uhr Diskussion des Referats
15.30 Uhr Wettbewerbsschutz durch das Bundeskartellamt auf den Energiemärkten – Kartellrechtliche (Missbrauchs-)Aufsicht in Zeiten der Energiewende

Referent: Dr. Christian Ewald, Vorsitzender der 8. Beschlussabteilung, Bundeskartellamt, Bonn

16.10 Uhr Diskussion des Referats
16.30 Uhr Ende des Workshops