15.05.2017 – Workshop zum Messstellenbetriebsgesetz

Ort: Kanzlei Noerr LLP, Charlottenstraße 57, 10117 Berlin
Programm: Download (PDF)
Anmeldeformular: Download (PDF)
 
10.00 – 17.15 Uhr
10.00 Uhr Der Beitrag des Messstellenbetriebsgesetzes zur Digitalisierung der Energiewirtschaft und zur Liberalisierung der Marktkommunikation
Referenten:
Gisela Drozella, Vattenfall GmbH, Berlin
RA Jan-Hendrick vom Wege, Becker Büttner Held, Berlin
10.40 Uhr Der Messstellenbetrieb im Rechtsrahmen der Industrie 4.0
Referentin: Dr. Susanne Wende, Noerr LLP, Berlin
10.40 Uhr Diskussion der Referate
11.10 Uhr Gemeinsame Diskussion der Referate
11.45 Uhr Kaffeepause
12.00 Uhr Mindestanforderungen an das Smart Meter-Gateway – Zertifizierungsprobleme
Referentin: RAin Dr. Karoline Mätzig, PricewaterhouseCoopers Legal, Hamburg
12.30 Uhr Diskussion der Referate
13.00 Uhr Mittagspause
13.45 Uhr Die Organisation des Messstellenbetriebs in der Praxis
Referenten:
RA Dr. Marc Salevic, PricewaterhouseCoopers Legal, Düsseldorf
Dr. Oliver Franz, Regulatorische Ergebnissteuerung, innogy SE, Essen
14.25 Uhr Aufteilung der Grundzuständigkeit für den modernen Messstellenbetrieb beim Netzteilsübergang – Gemeinsame Ausübung der Zuständigkeit? – Ausschreibung der Aufgaben des modernen Messbetriebs
Referent: Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker
14.45 Uhr Gemeinsame Diskussion der Referate
15.15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Anforderungen an die Datenkommunikation und Datenschutz
Referent: Dipl.-Ing. Jörg Netzband, PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
16.00 Uhr Diskussion des Referats
16.25 Uhr Messwertnutzung für Zwecke des Netzbetreibers
Referent: RA Dr. Marc Salevic, PricewaterhouseCoopers Legal, Düsseldorf
16.45 Uhr Diskussion des Referats
16.30 Uhr Aufteilung der Grundzuständigkeit für den modernen Messstellenbetrieb – Gemeinsame Ausübung der Zuständigkeit? – Ausschreibung der Aufgaben des modernen Messbetriebs beim Netzteilsübergang
Referent: Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker
17.00 Uhr Diskussion des Referats
17.15 Uhr Ende des Workshops