05./06.03.2018 – Crashkurs “Neues Energierecht 2018”

Ort: Harnack-Haus, Tagungsstätte der Max-Planck-Gesellschaft, Ihnestr. 16-20, 14195 Berlin
Programm: Download (PDF)
Anmeldeformular: Download (PDF)
 
Erster Tag: 10.00 – 17.15 Uhr
10.00 Uhr Das Energiewirtschaftsrecht mit den Änderungen durch das Strommarktgesetz – Das Vierte Winterpaket: Clean Energy for all Europeans

Referent: Professor Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

11.45 Uhr Das EEG 2017

Referentin: Juliane Steffens, LL.M. (Harvard), Berlin

13.00 Uhr Mittagspause
13.45 Uhr Die Höhe der Netznutzungsentgelte gemäß § 21 EnWG i.V. mit den Netzentgeltverordnungen (effizienzbasierte Kontrolle) und dem Entgeltstruktur-Modernisierungsgesetz

Referent: Professor Dr. Jochen Mohr, Universität Leipzig und Richter am 3. Kartellsenat des OLG Düsseldorf

15.15 Uhr Die Anreizregulierungsverordnung 2017

Referent: Professor Dr. Jochen Mohr, Universität Leipzig und Richter am 3. Kartellsenat des OLG Düsseldorf

16.15 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Aktuelle Fragen des Netzzugangs

Referent: Professor Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

17.15 Uhr Ende des ersten Tages
Zweiter Tag: 09.00 – 17.15 Uhr
09.00 Uhr Die Auswirkungen der Unbundling-Vorschriften auf die Struktur der Übertragungs- und Verteilnetze – Übertragung der Messstellenbetriebszuständigkeit

Referent: Professor Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

10.15 Uhr Die Vergabe von Strom- und Gasnetzkonzessionen nach der Neufassung des § 46 EnWG (Vergabekriterien, Verfahren, Rechtsschutz)

Referent: Professor Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

11.00 Uhr Energiekartellrecht

Referent: Professor Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

11.30 Uhr Die Sonderstellung von Objektnetzen (Arealnetzen)

Referent: Professor Dr. Maik Wolf, FU Berlin

12.30 Uhr Mittagspause
13.20 Uhr Energieverbraucherschutzrecht

1.) Die Grundversorgungsordnungen (StromGVV, GasGVV)

2.) Die zivilrechtliche Kontrolle von Preiserhöhungen (§§ 307, 315 BGB) im Sonderkunden- und Grundversorgungsbereich

Referent: Ministerialrat Heiner Bruhn, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin

14.50 Uhr Kaffeepause
15.00 Uhr Ausbau der Stromnetze unter den Bedingungen der Integration der Wind- und Solarenergie nach den Neuregelungen in EnWG und NABEG (Netzentwicklungsplanung, Bundesbedarfsplanung, Bundesfachplanung, Planfeststellung)

Referent: Rechtsanwalt Dr. Markus Appel, Linklaters, Berlin

17.15 Uhr Ende des Kurses